Sportanlagen fuer Inline-Hockey und Skater

Hockey-Sportböden für Inline-Hockey, Rollhockey und Skater Hockey
Unser schwedischer Lieferant hat den Sportboden MULTISPORT (aus PP Kunststoff mit Klick-Verbindungen) entwickelt, der sehr schnell und einfach zu verlegen, bzw. installieren ist.
Das Kunststoffmaterial selbst wird in so hoher Qualität produziert, so daß der Inlineboden Typ MULTISPORT über einen Zeitraum von 15 Jahren kaum Abrieb oder Verschleiß aufweist, die in hoher Güte zugemischten Additive erlauben sogar eine langfristige Installation unter freien Himmel – über mehr als 15 Jahre hinaus!
Der Sportbelag Typ MULTISPORT ist für alle Arten von Hockey geeignet.

Der Inlineboden MULTISPORT selbst besteht aus leicht flexiblen Einzelfliesen in einer Stärke von 14 mm und einer Größe von 300 x 300 mm, sowie an jeweils zwei Seiten mit Ösen und Zapfen, die die einzelnen Kunststoff-Fliesen fest und stabil miteinander verbinden.
Geliefert wird der Bodenbelag Typ MULTISPORT in Maxi-Pack Kartons zu 5 qm und/oder in vorgefertigten Modulen zu 3 x 4 Fliesen (90 x 120 cm) auf Einwegpaletten mit Spanplatte. Weitere Details sehen Sie in den Technischen Daten.
Die Oberfläche des Inline-Sportbodens ist perforiert mit einem zeitlosen Muster, durch diese perforierte Oberfläche kann – bei einer Installation im Freiraum -Regenwasser schnell nach unten abfließen und über die bodeneigene Drainage des Belages ablaufen – leichte Pfützen auf dem Untergrund werden damit überdeckt und stören den Spielbetrieb nicht mehr!

Unihockey oder Floorball wird bereits in vielen Ländern auf dem Sportboden Typ Bergo Multisport ausgetragen. Unihockey oder auch Floorball, ist auf dem Sportboden Typ Bergo Multisport ist ein besonderes Erlebnis, denn die Oberfläche des Sportbelages bietet guten Grip und Halt für die Spieler, der Spielball läuft sehr ruhig und springt nicht, selbst auf hartem Untergrund, wie Beton oder Asphalt, stellt sich ein angenehmes Geh- und Laufgefühl ein.

Gerade Linien werden mit farbigen Expansions-Leisten dargestellt, Halbkreise und Kreise müssen mit PP-Farbe aufgemalt werden. Die Expansionsleisten werden ebenso wie der gesamte Boden mit dem Zapfen-Ösen-System (Klick-System), zwischen den Platten eingeklickt. Der Torraum kann ebenfalls mit andersfarbigen Boden-Platten gekennzeichnet werden, wie auch die Bereiche außerhalb des Spielfeldes mit Spieler-Bänken, Straf-Bänken und Spieler-Sekretariat. Dabei sind die Spielfeld-Markierungen unabhängig davon, ob es sich bei dem Spielfeld um ein Großfeld oder um ein Kleinfeld handelt.

Das Kleinfeld für Unihockey oder Floorball kann auch mobil genutzt werden, da die Wiederaufnahme einfach und schnell ist. Durch den nützlichen und lieferbaren Demontage-Schlitten werden im Schritt-Tempo die Zapfenverbindungen aus den Ösen nach oben geschoben – einfach und effektiv! Zur erneuten Verlegung werden die Verbindungen wieder eingehakt und per leichten Schlag mit einem Gummihammer befestigt.

Kategorie(n)

  • Sport & Fitness
  • Sportinfos & Tipps

Webadresse

Eingetragen am

27.08.2018

Thema

Webseite

Keywords

inline hockeyboden sportboden hockey-sportanlagen inlinehockey rollhockey skaterhockey sporthallenboden